Qualität der Ausbildung

Impulsseminar

13.02.2020

Das Seminar startet mit einem Überblick über das duale System der Berufsausbildung. Im Mittelpunkt stehen das Berufsbildungsgesetz und die Ausbildungsrahmenpläne. Im Seminar werden die weitreichenden Beteiligungsrechte des Betriebsrats und der Jugend- und Auszubildendenvertretung bei der Ausbildung und deren Qualität vermittelt. Die Teilnehmer/-innen erfahren anhand praktischer Beispiele ihre Handlungsmöglichkeiten bei der Gestaltung betrieblicher Ausbildungspläne und Maßnahmen zur Verbesserung der Ausbildungsqualität.

Das duale System der Berufsausbildung in Deutschland

Was regeln das Berufsbildungsgesetz (BBiG) und

die Ausbildungsrahmenpläne?

Rechte der Auszubildenden in der Aus- und Weiterbildung?

Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrechte des Betriebsrats und der JAV bei der Ausbildung

Handlungspläne für die Verbesserung der Ausbildungsqualität und betrieblicher Ausbildungspläne

Matthias Scherr

Gewerkschaftssekretär IG Metall Amberg, verantwortlich u.a. für Jugend- und Ausbildungsfragen

230,00 Euro

36,00 Euro inkl. MwSt.

§ 37 Abs. 6 BetrVG

Nein

Betriebsräte, Jugend- und Auszubildendenvertretungen

JAVs_20_20-03

Änderungen bei Referent/-innen oder beim Hotel bis 2 Wochen vor Seminarbeginn möglich. Es gelten die AGB. Die Preise für Unterkunft/Verpflegung gelten vorbehaltlich eines Wechsels des Hotels oder der Änderung durch das Hotel.